Onlineholidays Reisen weltweit Rundreisen Kulturreisen Gruppenreisen Lastminute Hotels Hostels Accommodation Online Travel
+49 (0) 2664 - 993 1821
+49 (0) 7223 - 8011795
Email -- Skype -- Home
Ziel 
Mitglied im DRV
Deutscher ReiseVerband e.V.

Afrika Reisen Afrika
Amerika Reisen Amerika
Asien Reisen Asien Onlineholidays.de
Australien Reisen Australien
Europa Reisen Europa
Neuseeland Reisen Südsee Pazifik  Neuseeland
Orient Reisen Orient
Weltreisen Welt     Onlineholidays Reisen 

Städtereisen Städtereisen
Schiffsreisen weltweit Kreuzfahrten Schiffreisen
Lastminute Urlaubsreisen Sonnenziele Flughafentransfer online buchen Lastminute +

Hotel Zimmer weltweit online reservieren Hotels weltweit
Low Budget Hotels Hostels Zimmer Appartments Studios Bed&Breakfast Lodges Camps weltweit sehr günstig online buchen Budget Hotels
Reiseschutz Reiseschutz
Travelcard Reiseversicherung Travelcard
Mietwagen weltweit günstig reservieren Mietwagen

Urlaub auf einer Insel Reisen Karibik Südsee günstig Inseln   Flug und Urlaub mit Onlineholidays

Wellness Hotels Wellness - Urlaub Gesundheitsreisen Kur - Reisen Ayurweda Rundreisen Reisen mit Arzt Wellness - Reisen
Frauen auf Reisen Frauen auf Reisen
Reisen mit Haustier Flugreisen mit Hund Katze Frettchen Tiere auf Reisen

Gesundheitsservice Links zu Tropeninstituten und Homöopathische Reisemedizin Gesundheitsinfo
Reise - Service Links Reiseservice
Reiseliteratur Reiseliteratur
Geldwechsel Exchange Rate aktuelle Sorten-Kurse weltweit Geldwechsel

Onlineholidays Reisen Homepage Homepage weltreisen
Sitemap for Onlineholidays.de Sitemap

Über uns Wir sind...

++++++++++++



Onlineholidays Reise-Shop Literatur  Reiseführer Utensilien Camping Outdoor günstig Reise-Shop Onlineholidays Reise-Shop Bücher & Nützliches für die Reise

++++++++++++

Aktuelles rund um
Reisen ....
Onlineholidays Reise Blog Reise Blog Onlineholidays Reiseblog

++++++++++++

Newsletter....
hier abonnieren Kostenlose Newsletter
E-Mail Adresse:
Welche News
möchten Sie erhalten?
Eintragen.
Austragen


++++++++++++
Mein Traumziel 2013
Afrika
Asien
Australien
Europa
Kanada
Karibik
Neuseeland
Nordamerika
Orient
Südamerika
Südsee
++++++++++++

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Home + Amerika + USA + Reisebestimmungen Flug nach USA + Handgepäck + Fluggepäck


USA


Abfertigung am Flughafen: Aufgrund besonderer Sicherheitsvorschriften bei Flügen nach USA und langwieriger Prozedur sollten Sie bei Flügen in der Touristenklasse mindestens 3 Std. vor Abflug am Abfertigungsschalter erscheinen!

Abfertigung: Nutzen Sie den Online Check-In der Fluggesellschaften (meist 24 Std., bei Lufthansa ab 23 Stunden vor dem Flug). Sie können an Ihrem häuslichen Monitor die Plätze wählen, die Bordkarte ausdrucken oder auf Ihr Handy senden lassen. Lufthansa Demo Online-Check-In. Das Gepäck geben Sie entweder an einem Automaten, Sonderschalter oder normalen Abfertigungsschalter ab (abhängig vom Flughafen und der Fluggesellschaft).
Vorteil: Sie können sich etwas mehr Zeit lassen bei der Anreise, müssen nur noch Ihr Gepäck abgeben und durch die Security. Und bei manchen Airlines auch Geld sparen.

Abfertigungsgebühren: Bei Transatlantikflügen von / nach Europa sind Linienfluggesellschaften zum größten Teil derzeit noch zurückhaltend, bei Inlandsflügen müssen Sie jedoch damit rechnen, daß die Abfertigung am Schalter sowohl von Ihnen selbst als auch Ihres Gepäcks gebührenpflichtig ist. Am Beispiel der Gebührentabelle Ryanair (zwar willkürlich als Beispiel herangezogen, aber zweifellos Vorreiter der einfallsreichen Gebührenpraxis) können Sie sehen, welche Art Kosten anfallen könnten.
US Airways zum Beispiel berechnet z.Zt. eine "Servicegebühr" von USD 5 bei Aufgabe des Gepäcks am Schalter.

Reisegepäck USA, Kanada und Mexiko für Touristen:
Wenn Sie nach USA reisen gibt es im Hinblick auf die kaum mehr überblickbaren umfangreichen Vorschriften mittlerweile nur einen guten Rat:

Vermeiden Sie Probleme bei der Einreise, indem Sie gut überlegt packen und den Inhalt Ihrer Koffer so weit als möglich reduzieren. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die Informationen in Ihren Reiseunterlagen, es könnten sich Änderungen ergeben haben. Lesen Sie unbedingt kurzfristig vor Abreise die aktuellen Informationen zum Handgepäck und aufzugebenden Koffer auf der web site der von Ihnen gebuchten Fluggesellschaft nochmal durch!

Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen haben wir nachfolgend das Wichtigste zusammengefaßt. Zu beachten und zu differenzieren sind:

  • Die Bestimmungen der Airlines zum Gewicht und der Anzahl der Koffer, die Sie als Freigepäck mitnehmen dürfen.

    Auf Transatlantikflügen zwischen Europa und USA, Kanada oder Mexiko (Stand April 2013) bei Lufthansa in der Touristenklasse (abweichende Regelungen gelten in der Business, First Class oder Miles&More): nur 1 Gepäckstück bis max. 23 kg.

    Weiteres Gepäck, auch Sportgepäck wie Ski, Golfausrüstung o.ä., oder Übergewicht muß angemeldet werden und ist gebührenpflichtig.

    Ferner sind bei Allianzflügen (= Partner-Airline der gebuchten Fluggesellschaft, bekannt ist z.B. auch StarAlliance) die Regeln der jeweils durchführenden Airline zu beachten! Diese werden durchgeführt wenn das Zielland oder endgültige Reiseziel im Zielland außerhalb der Landeerlaubnis der ausländischen Airline liegt oder nicht angeflogen wird.
    Beispiel: Sie haben einen Transatlantikflug nach USA mit einer europäischen Airline zum Airport xy gebucht und müssen hierzu an einem sogen. Drehkreuz, beispielsweise New York, umsteigen. Der Weiterflug erfolgt in Allianz mit einer US-Airline.
    Auf der umgekehrten Route nach Deutschland sind z.B. Frankfurt und München die Drehkreuze von United Airlines. Anschlußflüge erfolgen dann mit dem im Ziel-Land ansässigen Allianzpartner, innerhalb Deutschlands z.B. mit Lufthansa.
    Allianzpartner sind bemüht ihre Regeln anzugleichen. Bedingt durch Airline-interne, nationale oder behördliche Bestimmungen können sich jedoch durchaus Unterschiede ergeben.

  • In der Praxis haben die Fluggesellschaften analog den Gepflogenheiten der sogen. "Billigflieger" begonnen, für jedes Gepäckstück Gebühren einzuführen. Dies gilt insbesondere auf inneramerikanischen Strecken bzw. Routen auf dem amerikanischen Kontinent und zu den Inseln.

    Wenn Sie z.B. im Anschluß an Ihre Rundreise einen Aufenthalt auf Hawai gebucht haben, für das ein separates Ticket erforderlich ist, beispielsweise weil Sie zum Antritt Ihres Transatlantikfluges zum Ausgangsort zurückkehren müssen oder Sie ein Stopover mit abweichendem Routing einlegen, ist auch schon das erste Gepäckstück kostenpflichtig. Am Abfertigungsschalter vor Ort sind die Gebühren dann zahlbar in bar oder per Kreditkarte, bei Online Check-In etwas reduziert, jedoch zahlbar im voraus mit Kreditkarte. Dies gilt auch dann wenn Sie die Reise nicht selbst organisiert, sondern im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben.

  • Einschränkungen bezüglich als gefährlich eingestufte Güter, elektronische Geräte oder Alkohol. So erlaubt z.B. United nur eine beschränkte Menge an alkoholischen Getränken an Bord.

  • Prüfen Sie daher vor Buchung und Abflug genau die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Airline!

  • Die Sicherheitsrichtlinien der TSA (Travel Security Administration, eine Behörde der U.S. Department of Homeland Security), die teils abweichend sind von EU-Richtlinien und sich aktuell weiter verschärfen können.
    Erwähnenswert ist der Ratschlag der TSA, daß man sich bei den Paß- und Zollkontrollen keine Scherze erlauben darf, weder verbal noch physisch. Andernfalls hat man mit erheblichen Verzögerungen oder Festsetzen zu rechnen.

Handgepäck Touristenklasse:
Mitnahme von 1 Handgepäck mit max. 55x40x23 cm bis 8 kg plus bestimmte persönliche Gegenstände wie Handtasche, Mantel als Freigepäck in der Passagierkabine bei Flug mit Lufthansa erlaubt. Mehr Info
Die für Handgepäck im allgemeinen gültige Faustregel - max. 5 - 8 kg, Länge x Breite x Höhe max. 115 cm, muß unter den Sitz passen - kann jedoch abhängig vom Fluggerät bzw. einzelnen Airlines abweichend sein.

Anmerkung Onlineholidays: Eine einheitliche Gepäckregelung gibt es derzeit nicht (mehr). Mit Abkoppelung der Gepäckgebühren vom Flugticketpreis nach dem Muster der Billig-Airlines und Einführung von hohen Gepäckgebühren bereits für das 1. Gepäckstück gilt die Faustregel max. 20 kg (bei USA 23 kg pro Gepäckstück im Frachtraum gerade noch für große Flugzeuge und (die noch vernünftigen) Mitglieder der Star Alliance.

Wenn noch vor einigen Jahren die Beschränkung des Gewichts für Handgepäck auf 5 kg mit Verletzungsgefahr bei Turbulenzen begründet wurde, liest man heute von erstaunlichen (kostenfreien) Maximalgewichten in der Kabine.
Sollte z.B. auf Inlandsflügen der Preis für aufzugebendes Gepäck (Hin und zurück idR USD 50 +) Ihr Urlaubsbudget überziehen und Ihre Taucherausrüstung womöglich die Handgepäckmaße sprengen, seien Sie kreativ: ziehen Sie sie einfach an, darüber den Bikini oder Badehose und den Rest Ihrer Kleidung, die Sie mitzunehmen gedenken. Möglicherweise ein wenig nachteilig bei Security-Kontrollen, aber mit größerem Leibesumfang und Flossen an den Füßen zu reisen ist u.W. nicht verboten und entspricht auch den TSA Wünschen, den Inhalt der Koffer überschaubar zu halten. Was als Scherz klingen mag, kann (abhängig von der Fluggesellschaft) durchaus als Sparmaßnahme gegen den derzeitigen Gebührenwahn ernster genommen werden.

Medikamente sollten Sie ausschließlich im Handgepäck mit sich führen, Wenn Sie auf bestimmte Arzneien, insbesondere auch mit Utensilien wie Spritzen, angewiesen sind, sollten Sie eine ärztliche Bescheinung, die bestätigt daß es sich um persönlich benötigte Medikamente und medizinisches Material handelt, dabei haben. Mehr Info | Info für Diabetes Erkrankungen

Koffer: Bei Flügen in die USA können verschlossene Gepäckstücke im Verdachtsfall durch die TSA (Transportation Security Administration) zu Kontrollzwecken aufgebrochen werden. Daher empfehlenswert für USA-Reisen spezielle Kofferschlösser anzubringen (gibt es überall im Handel), die außer Ihnen nur Angestellte der TSA öffnen können, ohne sie zu zerstören.

Insofern gilt wiederum unser obiger Rat: überlegen Sie bei Reisen in die USA sehr genau was und wie Sie einpacken. Meist packt man auch Utensilien für Eventualitäten ein. Bedenken Sie dabei, daß man in USA alles Mögliche sehr günstig einkaufen kann. Auch bei pauschal gebuchten Rundreisen bleibt Ihnen Zeit hierfür.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Liste von Gegenständen, die aus Sicherheitsgründen im Flugzeug generell nicht erlaubt sind

Unter Safe Travel (in engl., mit Videos) finden Sie die jeweils aktuellen Sicherheitsinformationen der US-Sicherheitsbehörden für USA-Reisende, z. B. was ins Handgepäck oder in das aufgegebene Gepäckstück muß, welche Batterien mitgenommen werden dürfen und vieles mehr. Auch wenn Sie wissen wollen, wie Sie "richtig" einpacken, erfahren Sie dies unter den Links.
--------------------------------------------------------------------------------------------
Nachfolgend die EU-Bestimmungen für Handgepäck  (download download im pdf-Format):

Im Handgepäck werden flüssige und gelartige Produkte, zum Beispiel Pflege- und Kosmetikartikel wie Zahnpasta, Kontaktlinsenflüssigkeit und Parfüm nur dann akzeptiert, wenn sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Jedes Behältnis, in dem sich die jeweilige Flüssigkeit befindet, darf ein Fassungsvermögen von höchstens 100 ml nicht überschreiten.
  • Alle Flüssigkeitsbehälter und Tuben müssen in einen wiederverschließbaren und durchsichtigen Plastikbeutel passen. Das Fassungsvermögen dieses Beutels darf maximal 1 Liter umfassen.
  • Pro Passagier darf nur ein Plastikbeutel mitgeführt werden. Dieser muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.
  • Nachweislich benötigte Medikamente oder Babynahrung können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden.
Bitte beachten Sie, dass Sie Flüssigkeiten wie Getränke nur dann mitnehmen dürfen, wenn diese an Flughäfen in der EU hinter der Sicherheitskontrolle oder an Bord eines Flugzeuges einer EU-Fluggesellschaft erworben wurden und in einer versiegelten Tüte einschliesslich dem Kaufbeleg vom selben Tag mitgeführt werden. Die Versiegelung der Artikel wird von der Verkaufsstelle vorgenommen. Artikel und Beutel, die den Maßgaben nicht entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Eine ähnliche Regelung gilt auf Flügen und Umsteigeverbindungen in die USA.

Für Flüge nach/von USA gelten abweichend strengere Regeln für das Handgepäck in der Kabine an Bord:

  • EU und USA haben ähnliche, aber nicht identische Bestimmungen. Auf Flügen von der EU in die USA dürfen Behältnisse bis max. 100 ml Fassungsvermögen an Bord genommen werden, sofern sie in einem entsprechenden Beutel verpackt sind.

  • Für Abflüge in USA gilt nach Bestimmungen der TSA (Travel Security Administration) das amerikanische Maß von 3 fl.oz. (entspricht gerundet 90 ml). Das bedeutet für die Gäste, dass sie auf Abflügen von Flughäfen in den USA nur Anspruch auf die Mitnahme von Behältnissen à maximal 3 fl.oz., d.h. 90 ml haben.

  • Duty Free: Duty Free Artikel, die an Flughäfen in der EU oder an Bord von in der EU registrierten Flugzeugen erworben wurden, dürfen in einer versiegelten Tüte mitgeführt werden, sofern ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt (gilt nicht für Codeshare Flüge). Die Versiegelung der Artikel wird von der Verkaufsstelle vorgenommen.

    Quelle: Lufthansa (s. auch Link in der Tabelle unten)

Dagegen dürfen nach neuesten US-Bestimmungen - gültig ab 25.04.2013 - kleine Taschenmesser (wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen) mit an Bord, ebenso wie Golf-, Hockey-, Basketballschläger, Ski- und Nordic Walking-Stöcke.  Info der TSA Download pdf Format mit auch für Nicht-Englischsprachige verständlichen Abbildungen. Beachten Sie bitte, daß die EU-Bestimmungen abweichend sind.
--------------------------------------------------------------------------------------------
 
Um Ihnen den Durchblick über die verwirrende Vielfalt an Gepäck-Vorschriften zu erleichtern und das Wesentliche zu erfassen, finden Sie nachstehend direkte Links für aktuelle Informationen:

Info Lufthansa Fluggepäck Handgepäck Reisegepäck Lufthansa Ratgeber Reisegepäck |  Handgepäck | Freigepäck

Handgepäck und Freigepäck mit United Airlines Flug USA  Reisegepäck bei Flug mit United Airlines (deutsch)
Übersicht Gepäck bei Flug mit United Airlines | Handgepäck
Freigepäck auf Transatlantikflügen inkl. Gebühren
Info und Gebühren für aufgegebenes Gepäck bei Flug innerhalb der US-Bundesstaaten, Puerto Rico, den US-Jungferninseln und Kanada

Info Gepäck Flug mit Delta nach USA  Reisegepäck bei Flug mit Delta (deutsch)
Übersicht Info Gepäck Delta  | Freigepäck inklusive Angabe Gebühren

In englischer Sprache:
   Info TSA zu Sicherheitskontrollen und Reisegepäck Info TSA zu Gepäck und Sicherheitskontrollen

 

Info TSA zu Gepäck zur Einreise nach USA TSA Ratgeber welche Gegenstände im Handgepäck mitgeführt werden, welche im aufgegebenen Gepäck nicht sein sollten u.a. Tipps

Hier geht es ins Detail unterteilt in Scharfes, Nichtscharfes, Ausnahmen & Co
TSA: Diverse Gegenstände von Alkohol bis Sportgepäck

Wartezeiten an Flughäfen und Grenzen in USA CBP Links zu Wartezeiten am Flughafen und Grenzen
 Reisebestimmungen USA english Allgemeine Info Visa USA und weitere Links zu Einreise nach USA (engl.)

   Reisebestimmungen Info Botschaft der  USA Info Einreise nach USA der amerik. Botschaft (deutsch)

Reisepass Info USA  FAQs zu Reisepaß und Reisebestimmungen USA (AA, deutsch)


Onlineholidays Flugreise - Tipps:

  • Lassen Sie Schmuck und alles Wertvolle möglichst zuhause, ansonsten ausschließlich im Handgepäck mitnehmen.
  • Medikamente, auf die Sie angewiesen sind, ins Handgepäck mitsamt einer auf Ihren Namen ausgestellten Bescheinung vom Arzt.
  • Durch die Einreisekontrolle in USA müssen Sie ohnehin barfuß oder in Strümpfen, was auf deutschen Flughäfen nicht immer der Fall ist. Hier werden auffallend oft jedoch Damen zur intensiven, manchmal recht nervigen Einzelkontrolle gebeten. Der Grund in den meisten Fällen: Vor allem bei Damenschuhen ist im Absatz oft Metall verarbeitet. Wechseln Sie daher noch vor der Sicherheitskontrolle in bequeme "Crocs" (angesagte Plastikschuhe mit Löchern), Stoff- oder Sportschuhe und vermeiden Sie Metallisches am Körper wie Haarspangen, Gürtel, Schlüsselbund etc..
  • Bei USA-Reisen sind Streichhölzer, Feuerzeuge, spitze Scheren o.ä. weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck erlaubt und werden ggf. konfisziert.
  • Laptop, Foto-, Video- und Filmutensilien im Handgepäck mitnehmen ebenso wie andere elektronische Artikel. Nicht nur wegen des Wertaspekts, sondern auch weil bestimmte Gegenstände, u.a. Kabel, durch die Röntgenkontrollgeräte nicht eindeutig identifizierbar sind und Ihr Koffer sonst aus Sicherheitsgründen eventuell geöffnet wird. Für Batterien elektronischer Geräte bestehen Sonderbestimmungen.
  • Sensible Daten auf Handys, USB-Sticks etc., die nicht in fremde Hände geraten sollen, zuhause lassen.
  • Geschenke nicht verpacken. Ihre Phantasie reicht aus, sich das Chaos vorzustellen, wenn Sie diese am Kontrolltisch mitsamt Schleifchen aus- und wieder einpacken müssen. Oder wie Ihr Koffer aussieht, wenn die Sicherheitsleute am Röntgenmonitor dies tun.
  • Sehr persönliche Dinge in durchsichtigen Plastikbeuteln verpacken.
  • Rechnen Sie damit, daß Ihr Koffer individuell kontrolliert wird, wenn Sie Kabel im Gepäck haben. Sie können Ihren Koffer für den Flugtransport verschließen oder offen lassen (Ermessensfrage). Ggf. extra Kofferschloß mitnehmen, besser: investieren Sie in eins der speziellen Kofferschlösser für USA (gibt es in Fachgeschäften, Kaufhäusern sowie am Flughafen).
  • Auch wenn es manchmal schwerfallen mag, hinterfragen Sie nicht! Behördliche Denkweisen folgen ihren eigenen Regeln, hüben wie drüben. Lt. TSA-Info sollten Sie während der Sicherheitskontrollen den Mund halten, keine Witze oder sich lustig machen. Im besten Fall verpassen Sie den Flug, im schlimmsten Fall könnten Sie festgenommen werden. "Think before you speak. Belligerent behavior, inappropriate jokes and threats will not be tolerated. They will result in delays and possibly missing your flight. Local law enforcement may be called as necessary."
  • Im außereuropäischen Ausland sind Abhebungen an Geldautomaten nicht empfehlenswert. Nehmen Sie aus Sicherheitsgründen stattdessen lieber Travellerschecks in Landeswährung mit. In USA zahlt man oft mit Kreditkarte (fast überall akzeptiert sind u.a. Amexco, Visa- und Mastercard), als Sicherheit bei Autoanmietung ein "Muß". Hierzu kann man jetzt auch in Deutschland auf sogen. "Prepaid"-Kreditkarten (ohne Kreditrahmen, auf Guthaben-Basis, Einzahlung im voraus), die u.a. mittlerweile auch von Banken ausgegeben werden, zurückgreifen. Wenn Sie im Hotel z.B. für Telefonnutzung oder bei Autoanmietung eine Sicherheit leisten müssen, vergessen Sie nie, sich den Blanko-Beleg zurückgeben zu lassen und vernichten Sie ihn persönlich. 
  • Informieren Sie sich über die Ein- und Ausfuhrbestimmungen Ihres Reiselandes und - um Ärger bezüglich des Umfangs Ihrer Einkäufe bei der Wiedereinreise zu vermeiden - auch über die Zollbestimmungen Ihres Heimatlandes.



Ziel 


© 1999 - 2013 Onlineholidays.de  Alle Rechte vorbehalten       Impressum       Disclaimer        Sitemap       
Top Oben onlineholidays.de

rueckruf Onlineholidays Rückruf Service
USA Reisen Reisebestimmungen Gepäck touristische Flugreisen Reisegepäck Freigepäck Handgepäck im Flugzeug updated 11.04.2013